Startseite Übersicht Galerie Vernissage Ausstellung Mitglieder
 


Eröffnung der Ausstellung 2020




 
Aufgrund der aktuellen Beschränkungen konnte in diesem Jahr keine Vernissage stattfinden. Am 19. September 2020 wurde die Ausstellung ohne Publikum im Bibliothekssaal eröffnet. In den Räumen der Kartause waren mehr als als 80 Exponate zu sehen, auch Kunstkarten wurden wieder angeboten.

 
Dr. Wolfgang Wettengel, Vorsitzender des Heimatdienstes, wies auf die Wichtigkeit und die Bedeutung der Ausstellung gerade in diesem schwierigen Jahr hin. Bürgermeister Wolfgang Schmidt erwähnte in seinem Grußwort die Vielseitigkeit der Ausstellung und würdigte das Engagement von Inge Heinl, die den Malkreis seit über 22 Jahren leitet. Inge Heinl bedankte sich bei allen Malerinnen für den Zusammenhalt und das Engagement.

Auch in diesem Jahr zeigte die Ausstellung wieder die Vielseitigkeit des künstlerischen Schaffens der Malerinnen. Sie vermittelte die Freude am Experimentieren mit Formen und Farben. Besonders deutlich wurde das bei den Bildern in Pouring-Technik, die bei einem Themenabend entstanden waren. Bereichert wurde die Ausstellung durch verschiedene Skulpturen.

 
   


Vernissage 2019




 
Am 20. September 2019 fand die 21. Vernissage In den Räumen der Kartause statt. Es wurden 80 aktuelle Werke in Acryl, Aquarell, Öl, Eitempera und Mischtechniken präsentiert. Die Verlosung von drei Bildern, etwa 190 handgemalte Grußkarten, gute Musik und ein reichhaltiges Buffet gehörten zu den Attraktionen des Abends.

 
Inge Heinl, die 1. Vorsitzende, begrüßte die Gäste und stellte die einzelnen Malerinnen persönlich vor. Die Grüße der Gemeinde überbrachte der Erste Bürgermeister Wolfgang Schmidt, der in seiner Ansprache darauf hinwies, welche Bedeutung der Malkreis für das kulturelle Leben in Buxheim hat und welche Stellung er einnimmt. Dr. Wolfgang Wettengel, der 1. Vorsitzende des Heimatdienstes, betonte in seiner Rede, wie wichtig es sei, die Räumlichkeiten der Kartause durch solche Veranstaltungen mit Leben zu erfüllen. Für den stimmungsvollen musikalischen Rahmen sorgten Konstanze Kraus und Prof. Gregor Lang-Wojtasik.

In der Magdalenenkapelle, im kleinen Kreuzgang sowie in Bereichen des großen Kreuzganges fand die Ausstellung mit den vielfältigen Exponaten statt. Die Schaffensfreude und der Einfallsreichtum der Malerinnen strahlten dem Betrachter aus jedem Bild entgegen. Workshops bei namhaften Künstlern sowie die internen Themenabende, bei denen das Arbeiten mit Teer oder Auswaschtechniken praktiziert wurden, spiegelten sich in der Ausstellung wider. Das Spektrum an Motiven umfasste abstrakte wie gegenständliche Darstellungen aus den unterschiedlichsten Themenbereichen.

   
   
   
   
 
Über uns Copyright Datenschutz Impressum

Copyright © 2007+ Buxheimer Malkreis - all rights reserved